Prüfen Sie, ob Sie von einem Daten­diebstahl betroffen sind

Durch Datenklau gezielt veröffentlichte Konto­informationen können einen Identitäts­diebstahl zur Folge haben. F‑Secure hilft Ihnen zu prüfen, ob Ihre persönlichen Daten von einem bekannt gewordenen Daten­diebstahl betroffen sind. Ihre persönlichen Informationen werden dabei nicht gespeichert.

Geben Sie Ihre E‑Mail-Adresse ein

Geben Sie die E‑Mail an, mit der Sie sich bei Ihren Konten (Facebook, Google usw.) anmelden.

Wir prüfen, ob Sie von einem bekannten Daten­klau betroffen sind

Wir prüfen, ob persönliche Daten, die mit dieser E‑Mail-Adresse verknüpft sind, von einem Daten­diebstahl betroffen sind.

Sie erhalten einen Bericht

Wir schicken Ihnen einen Bericht mit Handlungs­empfehlungen an Ihre E‑Mail-Adresse.

F‑Secure speichert keine Ihrer E‑Mail-Adressen, Pass­wörter oder Internet­konten.

Aus Datenschutzgründen geben wir auf dieser Web­site keine Einzel­heiten über Daten­missbrauch bekannt.

Datenschutz

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Daten­diebstahl?

Ein Datendiebstahl tritt auf, wenn ein Hacker Zugriff auf die Daten­bank eines Services oder Unter­nehmens erlangt, die persönliche Daten der Benutzer enthält. Bei diesen Informationen kann es sich um Benutzer­namen und Pass­wörter, Personal­ausweis­nummern, Adressen und sogar Bank­verbindungen handeln. Diese werden dann als Listen online an kriminelle Gruppen verkauft, die wiederum versuchen, aus diesen Informationen Profit zu schlagen.

Welche Folgen kann ein Daten­diebstahl für mich haben?

Die gravierendsten Folgen für Sie können sich ergeben, wenn vertrauliche Informationen wie Benutzer­namen, Pass­wörter oder Personal­ausweis­nummern öffentlich werden. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, niemals dasselbe Pass­wort für mehrere Dienste zu verwenden. Wenn bei einem von Ihnen genutzten Service ein Daten­diebstahl auftritt, sind im Umkehr­schluss alle Konten, bei denen Sie dasselbe Pass­wort verwendet haben gefährdet.

Was ist Identitäts­diebstahl?

Beim Identitätsdiebstahl, insbesondere beim Online-Identitäts­diebstahl, gibt sich jemand unter Verwendung Ihrer persönlichen Daten als Sie aus, um daraus Profit zu schlagen. Kriminelle gelangen an diese Daten zumeist entweder durch physischen Dieb­stahl, durch Zugang zu öffentlichen Informationen oder durch Datenklau.

Den bestmöglichen Schutz für Ihre Identität im Internet gewähr­leisten Sie, indem Sie Ihre privaten Informationen durch sichere Pass­wörter schützen und darauf achten, welche Daten Sie gleich­zeitig bei verschiedenen Services angeben.

Wie finde ich heraus, ob mein Pass­wort gehackt wurde?

Ein Passwort gilt im Allgemeinen als „gehackt“, wenn der Service, für den Sie es verwenden, von einem Daten­diebstahl betroffen ist und somit Ihr Pass­wort sowie möglicher­weise auch weitere persönliche Daten öffentlich geworden sind. Nicht selten vergehen in solchen Fällen Jahre, bis Betroffene dies bemerken.

Was zeichnet ein starkes Pass­wort aus?

Ein starkes Passwort ist lang, da es so schwieriger zu knacken ist. Eine Mindest­länge von 8 Zeichen ist ein guter Ausgangs­punkt. Noch wichtiger jedoch ist es, für jeden Service ein eigenes Pass­wort zu verwenden. Wenn nämlich ein Service von einem Daten­klau betroffen ist und Ihr Pass­wort öffentlich bekannt wird, sind die Folgen umso schwer­wiegender, je häufiger Sie dieselbe Kombination aus E‑Mail-Adresse und Pass­wort für die Anmeldung bei mehreren Internet­konten verwendet haben.

F‑Secure TOTAL-Vollversion 30 Tage lang kostenlos testen

Noch unentschieden? Probieren Sie TOTAL kostenlos auf Ihren Mobil­geräten und Computern aus. Einfach das Formular ausfüllen, My F‑Secure aufrufen und Schutz für bis zu 3 Geräte hinzufügen.

Wir wenden uns kurz vor dem Ablauf der Test­phase wieder an Sie, damit Sie Ihren Schutz bequem über My F‑Secure fort­setzen können. Ihnen entstehen keine automatischen Kosten.

F-Secure TOTAL
  • Kostenloser Kunden­support
  • Keine Kreditkarte erforderlich
  • Die Testversion verpflichtet Sie nicht zum Kauf