8 Cyber-Sicherheits tipps für Remote-Arbeit

Cyber-Sicherheit im Home­office liegt oft bei Ihnen. Doch wie meistern Sie die Heraus­forderungen? Lesen Sie unten unsere Tipps für sicheres Remote-Arbeiten.

Sichern Sie Ihr Home-Office und Remote-Arbeit

Die Verantwortung für Cyber-Sicherheit im Home­office liegt mehr bei Ihnen, während sich im Büro normaler­weise jemand anders darum kümmert. Auch wenn Sie einen von Ihrem Arbeit­geber zur Verfügung gestellten Computer verwenden, bleiben Ihnen Maß­nahmen vorbehalten. Die folgenden 8 Tipps helfen Ihnen, sicher von zu Hause aus zu arbeiten.

1. Nutzen Sie eine Anti­viren-Software

An dieser Grund­voraus­setzung für sicheres Arbeiten führt kein Weg vorbei. Installieren Sie als erste Maß­nahme zur Verbesserung Ihrer Internet­sicherheit also eine Anti­viren-Software. So verhindern Sie, dass Malware Ihre Arbeit und die Systeme Ihres Arbeit­gebers angreift.

2. Halten Sie Ihr System und Ihre Programme immer auf dem neusten Stand

Programme und Betriebs­systeme werden regel­mäßig aktualisiert, um deren Sicherheit zu verbessern. Achten Sie darauf, dass Ihr Betriebs­system mit der neusten Version läuft. Aktivieren Sie automatische Updates, um Ihre Systeme abzusichern.

3. Achten Sie auf Sicherheit in WLANs und in kabel­gebundenen Netz­werken

Verbessern Sie Ihre Sicherheit in WLAN-Netz­werken durch verschlüsselte Netzwerk­verbindungen. Ein Pass­wort für Ihr WLAN ist ein guter Anfang. Falls es noch nicht mit einem Pass­wort geschützt sein sollte, holen Sie dies unbedingt nach.

Standard­pass­wörter für den Zugriff auf die Router­einstellungen sind ein Schwach­punkt für die Netz­werk­sicherheit. Ändern Sie deshalb das Pass­wort Ihres Routers, falls Sie das noch nicht getan haben, denn ein Angreifer könnte über den Router Zugriff auf Ihre Geräte erlangen.

4. Schützen Sie Ihre Privat­sphäre mit einem VPN

Wenn Sie Ihren Privat­rechner im Home­office nutzen, setzen Sie ein VPN ein, um Ihre Verbindung zu sichern und Ihre Daten zu verschlüsseln. Mit einem VPN hat niemand ohne Ihre Erlaubnis Einblick in Ihren Web-Daten­verkehr. Setzen Sie das VPN daher immer ein, um auch die Sicherheit in öffentlichen WLAN-Netz­werken zu verbessern.

5. Teilen Sie Ihren Bild­schirm mit Bedacht

Seien Sie bei Online-Meetings vorsichtig, wenn Sie Ihren Bild­schirm teilen. Lassen Sie möglichst keine Fenster geöffnet, die niemand sehen sollte. Jedem unter­läuft mal ein Fehler. Manchmal ist das nur befremdlich, aber davon ist immer aber auch die Privat­sphäre betroffen. Sie könnten aus Versehen Inhalte teilen, die nicht für fremde Blicke bestimmt sind.

6. Vorsicht vor Phishing-Betrügereien

Phishing-Betrügereien, die darauf abzielen, persönliche Daten und Anmelde­informationen zu stehlen, werden regel­mäßig an geschäftliche E‑Mails gesendet. Wenn Sie E‑Mails mit verdächtigen Links oder Anhängen erhalten, öffnen Sie diese nicht. Sicher ist sicher. Wenn das E‑Mail-System Ihres Arbeit­gebers eine Möglichkeit bietet, Phishing-E‑Mails zu melden, verwenden Sie es.

7. Keine persönlichen Daten in Nach­richten oder sozialen Medien

Geben Sie persönliche Informationen in Nach­richten oder E‑Mails niemals weiter, um kein Phishing-Opfer zu werden. Stellen Sie sicher, dass Anfragen legitim sind, bevor Sie persönliche und personen­bezogene Daten über­mitteln.

Auch das Teilen von Bildern Ihres Home­office-Arbeits­platzes in sozialen Medien kann eine Bedrohung für Ihre Cyber­sicherheit darstellen. Denn Sie könnten aus Versehen wichtige Informationen preis­geben. Dasselbe gilt für die Verwendung Ihrer Webcam. Mit Webcams können Sie auch die Privat­sphäre Ihrer Familien­mitglieder gefährden.

8. Schaffen Sie eine gute Arbeits­umgebung

Da niemand weiß, wie lange die Situation andauern wird, lohnt es sich, ein angenehmes Arbeits­umfeld zu schaffen. Es nützt Ihnen gewiss nichts, wenn Sie aufgrund einer unergonomischen Arbeits­haltung am ganzen Körper Schmerzen haben. Die sozialen Medien bieten hier unzählige Tipps zur Abhilfe.

Wollen Sie Ihre Daten und Ihr Leben im Internet besser schützen?

F‑Secure Total bietet Ihnen den gesamten Schutz, den Sie zum Schutz Ihrer Remote-Arbeit benötigen. Total enthält ein preis­gekröntes Anti­viren­programm, ein benutzer­freundliches VPN und einen praktischen Pass­wort-Manager. Hergestellt von einem erfahrenen Cyber­sicherheits­anbieter mit über 30 Jahren Erfahrung, ist Ihr Schutz in guten Händen. Testen Sie Total 30 Tage lang kostenlos, ohne dass eine Kredit­karte erforderlich ist.