Deu
  1. Skip to navigation
  2. Skip to content
  3. Skip to sidebar


Product Life Cycle Policy

Überblick

Produkte erreichen das Ende ihrer Lebensdauer aus unterschiedlichen Gründen. Diese Gründe können mit Bedarfsänderungen, technologischen Innovationen und Änderungen im Wettbewerbsumfeld zusammenhängen, oder die Produkte altern einfach im Lauf der Zeit und werden durch neue ersetzt. Auch wenn dies ein normaler Bestandteil des allgemeinen Produktlebenszyklus ist, ist sich F-Secure der Tatsache bewusst, dass Meilensteine am Ende der Lebensdauer Kunden häufig dazu bringen, die Auswirkungen dieser Meilensteile auf die F-Secure-Produkte in ihren Umgebungen zu prüfen.

Vor diesem Hintergrund haben wir die F- Secure End of Life Policy ausgearbeitet, damit Kunden den Übergang am Ende der Produktlebensdauer besser bewältigen und die Rolle verstehen, die F-Secure dabei spielen kann, ihnen bei der Umstellung auf alternative Produkte und Lösungen von F-Secure zu helfen.

Risiken der Verwendung von Produkten nach dem Ende ihrer Lebensdauer

Das Bedrohungsumfeld entwickelt sich ständig weiter, was auch dazu führt, dass es Änderungen bei dem von F-Secure angebotenen Schutz gibt. Alte Produkte können nicht auf alle aktuellen Bedrohungen reagieren.

Sicherheits-Fixes und Nicht-Sicherheits-Fixes werden nicht für nicht unterstützte Produktversionen bereitgestellt. Virendefinitions-Updates werden nicht mit End-of-Lifed-Produkten getestet. Dies führt möglicherweise zu einer Beeinträchtigung der Schutzfunktion und Zuverlässigkeit alter Produkte, was beispielsweise eine Fehlfunktion des Produkts, Konflikte mit Drittanbietersoftware, falsche Positiv- und Negativmeldungen verursacht.