F-Secure SAFE-Daten­schutz­richt­linie

In Kürze

Der Service F‑Secure SAFE ist eine Sicherheitslösung der F‑Secure Corporation zum Schutz von Computern, Tablets und Smartphones. Neuere Versionen von F‑Secure SAFE umfassen auch ein Management-Portal, mit dem Sie die Lizenzen für alle Ihre Geräte und die Lizenzen Ihrer Familienmitglieder besser verwalten können.

Zusammenfassung von SAFE und des Datenschutzes:

  • wir benötigen Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer;
  • wir erfassen anonyme Sicherheitsdaten, um Ihr Gerät zu schützen;
  • bei unserer Datenerfassung richten wir das Hauptaugenmerk nicht auf Sie, sondern auf Ihr Gerät und unseren Service;
  • das Portal bietet nur begrenzte Transparenz für Personen, die sich ein Abonnement teilen.

Vollständig

Diese servicespezifische Richtlinie konzentriert sich 1) auf die Art der persönlichen und privaten Daten, die wir mit diesem Service sammeln, 2) darauf, wofür wir sie verwenden, 3) typische Offenlegungsszenarien und 4) wie lange wir sie aufbewahren. Wir konzentrieren uns auf diese Punkte, da sie unserer Ansicht nach für Sie am wichtigsten sind. Weitere Aspekte (wie Ihre Rechte) der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten im Zusammenhang mit diesem Dienst entnehmen Sie bitte der F‑Secure-Datenschutzerklärung.

Diese Richtlinie ist in die folgenden Teile aufgeteilt:

  • Benutzerdaten
  • Service-Portal
  • Security Cloud
  • Analyse
  • Rechtliche Grundlagen
  • Offenlegung und Übertragungen von Daten
  • Kommunikation
  • Aufbewahrung
  • Konformitätserklärung

Benutzerdaten

Personenbezogene Daten

Wenn die Benutzeridentität für den Service von F‑Secure verwaltet wird, müssen Sie außer dem Namen des Benutzers Ihren Namen, Benutzernamen sowie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben.

Wenn die Benutzeridentität für den Service durch unseren Partner verwaltet wird, übermittelt uns der Partner ggf. dieselben Informationen (E-Mail-Adresse, Name und Telefonnummer) oder alternative personenbezogene Daten direkt über dessen Systeme, nachdem Sie unsere Services abonniert haben.

Technische Benutzerdaten

Der Service erfasst auch automatisch die folgenden Daten zu Ihnen, Ihrem Gerät und dem Service:

  • Zeitpunkt der Lizenzerstellung, Anzahl der erworbenen Lizenzen und Arten der vom jeweiligen Nutzer abonnierten Services;
  • Sprache;
  • Gerätemodell, Name, Betriebssystem und Version sowie personenbezogene Daten, einschließlich IMEI- und MSISDN-Code;
  • Gerätestandort für standortbasierte Services, falls der Benutzer sein Gerät ausfindig machen muss;
  • Servicestatistiken pro Gerät, z. B. wie oft ein Benutzer das Gerät gesperrt oder entsperrt hat oder welche Art von Einstellungsprofilen der Benutzer aktiviert oder erstellt hat;
  • andere im Wesentlichen ähnliche Geräte- und Servicedaten.

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken verwendet:

  • Bereitstellung der Services (einschließlich Ermittlung autorisierter Benutzer und Verwaltung der Lizenzen);
  • Bereitstellung von Hilfe und Support;
  • Wartung, Entwicklung und Verbesserung der Services und Ihrer Kundenerfahrung sowie Fehlerbehebung und Leistungsmessung;
  • Verbesserung der Funktionalität der Services und der jeweiligen Website;
  • Verfolgen der von Ihnen erworbenen und genutzten Services, damit wir unsere Kundenbeziehung pflegen und mit Ihnen kommunizieren können;
  • Senden von Informationen über die Services, beispielsweise, um Sie über ablaufende Lizenzen, neue Versionen und Funktionen, digitale Sicherheit im Allgemeinen und verwandte Services zu informieren; Veranstalten von Gewinnspielen und Durchführen von Umfragen zur Kundenzufriedenheit.

Service-Portal

Um Sie bei der Verwaltung Ihrer Abonnements und Einstellungen zu unterstützen und damit wir Ihnen bei Problemen besser helfen können, sind die folgenden Daten von allen Geräten und Benutzern im Abonnement für alle Nutzer desselben Abonnements sichtbar: Benutzer-/Gerätename, Profilname, Vorname, Nachname.

Über das Service-Portal können Sie Ihre verlegten Geräte ausfindig machen. In solchen Fällen werden die Standortdaten nur für Ihre Verwendung über einen begrenzten Zeitraum verarbeitet. Danach werden diese Daten entweder gelöscht oder anonymisiert. Die Standortdaten für vergangene Abfragen werden nur für die Abfragen gespeichert, die im Service sichtbar sind. Ein Benutzer kann nur nach seinem eigenen Gerät oder – mit dem Familienmanager – nach den Geräten seiner Kinder suchen, nicht aber nach den Geräten anderer registrierter Benutzer.

Wenn Sie den Standort Ihres Geräts über den Kartenservice eines Drittanbieters abfragen, verwendet der Anbieter der Standortdaten solche Daten basierend auf seinen eigenen Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und geltenden Gesetzen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Richtlinie verwendet F‑Secure Google Maps, um den Standort Ihres abgefragten Geräts anzuzeigen, und für solch eine Verwendung gelten die Google-Datenschutzrichtlinien. Die Daten sind für andere Drittanbieter nicht zugänglich und werden nicht für andere Mehrwertservices verwendet.

Security Cloud

Das Herzstück unserer Services ist die „Security Cloud", an die der Service Abfragen zu potenziell schädlichen Aktivitäten auf Ihrem Gerät sendet. Diese Abfragen – wie beispielsweise URLs und Datei-IDs – können keinesfalls einem einzelnen Benutzer zugeordnet werden. Weitere Informationen zur Datenerfassung über die Security Cloud erhalten Sie in der entsprechenden umfassende Datenschutzerklärung.

Analyse

Dieser Service erfasst auch analytische Daten zur Verwendung von Services und Websites (z. B., welche Funktionen verwendet werden und wie oft). Auf diese Weise können wir Services erstellen, die für Sie und andere Kunden hilfreich sind. Wir interessieren uns für die Anforderungen und das Verhalten der Benutzer als Gruppe, nicht bezogen auf die einzelnen Benutzer. Weitere Informationen zu unseren Analysen erhalten Sie im Analyse-Abschnitt unserer Datenschutzerklärung.

Rechtliche Grundlagen

F‑Secure verarbeitet Ihre Daten, damit wir Ihnen unsere Services anbieten können, für die Sie einen Vertrag abgeschlossen haben oder gerade abschließen. Solche Verträge können entweder direkt mit F‑Secure oder mit einer anderen Organisation (z. B. unser Webshop oder unserer Betreiberpartner) abgeschlossen werden, die Ihnen unsere Services angeboten hat. Das Angebot von Services kann auf Kaufbasis oder kostenlos erfolgen.

Daten, die nicht unbedingt notwendig sind, um Ihnen die Services bereitzustellen, die F‑Secure aber helfen würden, Ihnen auf langfristig bessere Services zu bieten, erfassen wir nur mit Ihrer Einwilligung.

Die Benutzeroberfläche des Services kann Ihnen auch weitere Einstellungen zur Anpassung Ihrer Präferenzen zur Verfügung stellen.

Offenlegung und Übertragungen von Daten

Wenn Sie den Service über unseren Partner abonniert haben, beispielsweise über einen Anbieter von Telekommunikations-Services, übernimmt der Partner ggf. einige der oben aufgeführten Aktivitäten an unserer Stelle (z. B. Benutzerauthentifizierung oder Kommunikation). Wir tauschen einige der gesammelten Daten, sofern dies notwendig ist, auch mit dem Betreiber aus (z. B. Status Ihres Abonnements, Erfolg der Installation, zur Behebung eines technischen Problems gesammelte Daten). Wir tun dies, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung und besseren Support bieten zu können und die Kommunikation mit Ihnen zu verbessern.

Mit Ihrer Erlaubnis darf der Partner auch auf Ihr Konto zugreifen, um Ihnen Kundensupport bereitzustellen.

Um diesen Service bieten zu können beschäftigt F‑Secure seine Partnerunternehmen und Subunternehmer auf der Grundlage der unter „Übertragungen" in seiner Datenschutzerklärung dargelegten Grundsätze.

Kommunikation

Wir möchten Ihnen relevante Mitteilungen bieten. Im Portal für die Service-Marketing-Einstellungen können Sie festlegen, welche Art von Nachrichten Sie von uns erhalten möchten.

Aufbewahrung

Persönlich identifizierbare Benutzerdaten werden für die Dauer eines aktiven Service-Abonnements aufbewahrt. Dieser Aufbewahrungszeitraum wird um sechs Monate verlängert, damit Kunden ihr abgelaufenes Abonnement reaktivieren können. Nach Ablauf dieses Aufbewahrungszeitraums wird das Kundenkonto zur Löschung vorgemerkt.

Wenn Sie mit unsere Services in mehrfacher Hinsicht in Anspruch nehmen, verlängert sich die Nachlauffrist vor der endgültigen Löschung Ihres Kontos, sodass weitere Interaktionen davon nicht betroffen sind. Dies ist zusammen mit Ausnahmen von der Löschung und Anonymisierung Ihrer Daten unter „Aufbewahren" in der Datenschutzerklärung von F‑Secure erläutert.

Wenn Sie den Service über unsere Betreiberpartner erworben haben, wird die Kontolöschung durch den jeweiligen Betreiberpartner kontrolliert. Wenn der Partner uns benachrichtigt, dass Ihr Abonnement beendet wurde, entfernt F‑Secure anschließend das Konto und löscht oder anonymisiert zu dem Konto gehörige persönliche Daten.

Analysedaten werden zu statistischen Zwecken aufbewahrt und beim Entfernen von persönlichen Daten und dem Benutzerkonto nicht gelöscht.

Hinweis zur Datenschutzkonformität

F‑Secure setzt immer strenge Sicherheitsmaßnahmen ein, um die Vertraulichkeit und die Integrität Ihrer persönlichen Daten zu schützen.

Für die Ausführung der Anwendung sind die Berechtigungen eines Geräteadministrators erforderlich. F‑Secure nutzt die entsprechenden Berechtigungen in vollständiger Übereinstimmung mit den Richtlinien von Google Play und mit aktiver Zustimmung des Endbenutzers. Die Berechtigungen des Geräteadministrators werden für die Funktionen von Finder und der Kindersicherung genutzt, insbesondere:

  • um die Remote-Funktionen von Finder zur Alarmauslösung, Löschung und Lokalisierung zu nutzen,
  • um zu verhindern, dass Kinder die App ohne Einwilligung ihrer Eltern entfernen,
  • für den Browser-Schutz.

Dezember 2018