F-Secure KEY-Datenschutzrichtlinie

In Kürze

F-Secure KEY ist eine sichere Passwort-Manager-Lösung, die einen verschlüsselten Passwort-Tresor bereitstellt, der zwischen allen Geräten des Endbenutzers synchronisiert wird.

Vollständig

Diese servicespezifische Richtlinie ist eine Ergänzung der F-Secure-Datenschutzerklärung. Diese Zusatzrichtlinie behandelt vorrangig 1) die Art der persönlichen und vertraulichen Daten, die wir über Sie im Rahmen dieses Services erfassen und 2) die Art und Weise, wie wir die Daten verwenden. Wir konzentrieren uns auf diese beiden Aspekte, da wir der Meinung sind, dass sie für Sie am wichtigsten sind. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (internationale Übermittlung, Rechte der betroffenen Personen, Kontaktinformationen usw.) erhalten Sie in der F-Secure-Datenschutzrichtlinie für Services, die für alle unsere Services gilt.

Diese Richtlinie ist in die folgenden Teile aufgeteilt:

  • Benutzerdaten
  • Rechtliche Grundlagen
  • Aufbewahrung
  • Betreiberpartner
  • Analyse

 

Benutzerdaten

Ihre Passwörter werden auf den von F-Secure gehosteten Servern und lokal auf Ihren Client-Geräten in verschlüsselter Form gespeichert. Als Verschlüsselungsschlüssel dient das Master-Passwort des Endbenutzers, und dieses Master-Passwort wird niemals außerhalb des KEY-Dienstes auf Ihrem Gerät angezeigt. Es ist auch nicht möglich, ohne einen authentifizierten Client des Benutzers auf eine gehostete Passwortdatei zuzugreifen. Kurz gesagt, in ihrem gespeicherten Format sind die von F-Secure gehosteten Dateien weder entschlüsselbar noch hinsichtlich ihres Besitzers identifizierbar.

F-Secure KEY kann auch mithilfe von F-Secure-Kontoanmeldeinformationen aktiviert werden. In solchen Fällen wird dem KEY-Client im Rahmen des Aktivierungsablaufs der Benutzername und das Passwort bereitgestellt, und diese Informationen werden zur Bestimmung der Endbenutzerlizenz verwendet. Die Kontoinformationen sind nicht mit den vom Service verwalteten Passwortdaten verknüpft.

Rechtliche Grundlagen

Wir verarbeiten Ihre Daten, damit wir Ihnen unsere Services anbieten können, für die Sie einen Vertrag abgeschlossen haben oder gerade abschließen. Solche Verträge können entweder direkt mit uns oder mit einer anderen Organisation (z. B. unser Webshop oder unserer Betreiberpartner) abgeschlossen werden, die Ihnen unsere Services angeboten hat. Das Angebot von Services kann auf Kaufbasis oder kostenlos erfolgen.

Daten, die nicht unbedingt notwendig sind, um Ihnen die Services bereitzustellen, die uns aber uns helfen würden, Ihnen auf lange Sicht bessere Services zu bieten, erfassen wir nur mit Ihrer Einwilligung.

Aufbewahrung

Wir speichern Ihre Kontodaten basierend auf der Dauer Ihres Abonnements. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der F-Secure-Datenschutzerklärung.

Betreiberpartner

Wenn Sie den Service über Ihren Betreiber abonniert haben, speichern wir nach dem Abschluss Ihres Abonnements unter Umständen Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer direkt von den Systemen des Betreibers. Wir tauschen die oben aufgelisteten Daten, sofern dies notwendig ist, auch mit dem Betreiber aus (z. B. Status Ihres Abonnements, zum Beheben eines technischen Problems erhobene Daten). Wir tun dies, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung und besseren Support bieten zu können und die Kommunikation mit Ihnen zu verbessern.

Mit Ihrer Erlaubnis darf der Betreiber auch auf Ihr F-Secure-Konto zugreifen, um Ihnen Kundensupport bereitzustellen.

F-Secure beschäftigt auch seine Partnerunternehmen und Subunternehmer auf der Grundlage der unter „Übertragungen" in der Datenschutzerklärung dargelegten Grundsätze.

Analyse

Wir wollen diesen Service noch besser machen. Dazu müssen wir z. B. wissen, welche Funktionen am häufigsten genutzt werden, was behoben werden muss, wie die Kunden von diesem Service erfahren haben und wie sie ihn nutzen. Wir verwenden Datenaggregation, Pseudonyme und andere Methoden, um diese Analysedaten so anonym wie möglich zu halten. Wir sind nicht daran interessiert, Sie persönlich zu identifizieren, sondern daran, wie Kunden den Service im Allgemeinen nutzen und was sie von ihm erwarten. Ihre individuelle Nutzung des Services wird von uns nicht nachverfolgt.

Insbesondere erfassen wir folgende Daten: ob die Installation erfolgreich war oder nicht, den Pfad, unter dem der Service installiert und aktiviert wurde, den Lizenztyp (Testversion oder kostenpflichtige Version), die Leistung des Services in der Betriebssystemumgebung (Name, Modell und Systemsprache des Mobilgeräts), den regionalen Standort und weitere ähnliche Metadaten, z. B. welche Funktionen des Services wie oft verwendet werden. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in der F-Secure-Datenschutzerklärung.

Zur Erfassung dieser Daten benötigen wir Ihre Einwilligung. Wenn Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stellen möchten, können Sie die Einstellungen des Services ändern, um sich von der Erfassung von Analysedaten abzumelden.

April 2018