Die Connected-Home-Revolution wird erwachsen

Ein neuer Bericht von F-Secure zeigt, dass technikaffine Eltern die nächste Welle der Connected-Home-Revolution anführen. Sie wollen funktionale Lösungen und mehr Sicherheit.

Helsinki, Finnland – 30. Juli 2020: Das vernetzte Zuhause dringt dank einer neuen Generation von Early Adoptern noch tiefer ins Leben der Verbraucher ein als bisher, so ein neuer Bericht des Cybersecurity-Anbieters F-Secure [1]. Während die erste Welle der Smart-Home-Revolution von Smart-TVs und anderen Entertainment-Geräten getragen wurde, wird derzeit die sprachgesteuerte Heimautomatisierung immer beliebter. Das ist vor allem bei technikaffinen Eltern der Fall, die mit internetfähigen Lösungen ihr Zuhause sichern, modernisieren und aufwerten.

Der Bericht The Connected Home’s Next Wave (Die nächste Welle des Connected Home) basiert auf Umfragedaten aus elf verschiedenen Ländern und zeichnet das Bild eines globalen und weiterentwickelten Smart-Home-Markts. Einige der wichtigsten Ergebnisse:

  • Smart-TVs sind die „Killer-App“ im Connected Home: Gut zwei Drittel aller Haushalte (67 Prozent) haben derzeit ein internetfähiges Fernsehgerät.
  • Entertainment führte die erste Welle an: Die Einführung internetfähiger TV-Geräte hat den Mainstream der gesamten Unterhaltungselektronik revolutioniert. 49 Prozent der Haushalte haben vernetzte Spielkonsolen, 34 Prozent Streaming-Geräte und 26 Prozent intelligente Soundsysteme bzw. Heimkinoanlagen.
  • Intelligente Lautsprecher starteten die zweite Welle: Vor sechs Jahren gab es noch keine sprachgesteuerten Geräte für den Massenmarkt wie den Amazon Echo. Heute findet man diese Connected-Home-Geräte in 30 Prozent der Haushalte.
  • Verbraucher wünschen sich zuhause eine zunehmende Vernetzung: Funktionale smarte Lösungen – etwa intelligente Türschlösser, Sicherheitssysteme und die Heimautomatisierung insgesamt – sind die einzigen Bereiche im Markt, bei es derzeit mehr Interessenten gibt als bereits bestehende Anwender.
  • Pioniere brechen den Markt auf: Die Early Adopter sorgen für Akzeptanz im Mainstream. Derzeit hat diese Gruppe bereits Smart TVs (81 Prozent) und Streaming-Geräte (47 Prozent) im Einsatz. Hinzu kommen Sprachassistenten (49 Prozent), smarte Wearables (47 Prozent) und Monitoring-Lösungen zur Heimüberwachung (26 Prozent).
  • Die besten Kunden sind auch die vorsichtigsten: Verbraucher, die vom Connected Home besonders begeistert sind, machen sich gleichzeitig die meisten Sorgen um die damit verbundenen Risiken. Insgesamt fürchten 60 Prozent, dass ihre Smart-Home-Geräte gehackt werden könnten – dieser Wert steigt bei den Early Adoptern auf 75 Prozent.

F-Secures ausführliche und über mehrere Jahre hinweg durchgeführte Umfragen ergeben, dass Early Adopter nicht etwa dem klassischen Stereotypen des alleinstehenden Mannes folgen, der seine Freizeit mit den neusten Tech-Trends verbringt. Vielmehr sind es junge Familieneltern um die dreißig – mit Hochschulabschluss, kleinen Kindern und einem lebhaften Interesse daran, ihr neues Zuhause mit vernetzten Geräten zu bestücken. Wenn sie ein nützliches Gadget entdecken, teilen sie Wissen und Erfahrung freizügig mit Familie und Freunden.

„Early Adopters – und die Verbraucher, die ihnen folgen – wollen die Vorteile nutzen, die ihnen die Automatisierung ihres Zuhauses mit vernetzten Geräten bietet, möchten dabei aber nicht Sicherheit und Privatsphäre aufs Spiel setzen“, erklärt Kristian Järnefelt, Executive Vice President Consumer Security bei F-Secure.

Die überwiegende Mehrheit der Verbraucher (80 Prozent) und der Early Adopter (79 Prozent) findet, dass Hersteller von Smart-Home-Geräten nicht genug tun, um Online-Sicherheit und Privatsphäre zu gewährleisten. Dieser Eindruck stimmt in etwa mit den 76 Prozent überein, die fürchten, dass sie leicht Opfer von Smart-Home-Kriminalität werden könnten.

„Die Verbraucher benötigen Unterstützung bei der Sicherung ihres Smart Homes“, betont Järnefelt. „Wenn man ein sicheres Heimnetzwerk haben will, in dem alle Geräte durch eine App geschützt werden, dann geht es um mehr als nur den Seelenfrieden. Es geht darum, seine Zeit sinnvoll zu verwenden und um die Freiheit, neue Geräte auszuprobieren, ohne dass man permanent die potenziellen Risiken abwägen müsste.“

Den vollständigen Bericht gibt es hier zum Download.

Quelle:

[1] „The Connected Home’s Second Wave“. F-Secure-Umfrage vom April 2020 in elf Ländern (USA, Japan, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Italien, Schweden, Brasilien, Mexiko, Südafrika), 400 Befragte pro Land = 4400 Befragte (25+ Jahre)

Über F-Secure

F-Secure lebt Cyber Security wie kein Anderer. Seit drei Jahrzehnten treibt F-Secure Innovationen in der Cybersicherheit voran und schützt zehntausende von Unternehmen und Millionen von Menschen weltweit. Mit unübertroffener Erfahrung in Endpoint Protection sowie Erkennung und Reaktion, schützt F-Secure Unternehmen und Verbraucher vor Online-Bedrohungen jeglicher Art – von fortschrittlichen Cyberangriffen und Verletzung der Datensicherheit bis hin zu Infektionen mit Ransomware-Trojanern.

F-Secures anspruchsvolle Technik vereint die Stärken von Maschine mit dem menschlichen Know-how des weltweit anerkannten Sicherheitslabors für den einzigartigen Ansatz genannt Live Security. Darüber hinaus beteiligten sich F-Secure und ihre Sicherheitsexperten an mehr europäischen Cyber-Crime Untersuchungen als jede andere Firma. Die F-Secure Produkte und Services werden weltweit von über 200 Telekommunikationsunternehmen und Internetbetreibern sowie tausenden von Händlern angeboten.

F-Secure wurde 1988 gegründet und ist börsennotiert an der NASDAQ OMX Helsinki Ltd.

f-secure.de | twitter.com/fsecure | linkedin.com/f-secure

Kontakt für die Presse

Berk Kutsal

PR Manager, DACH

+49 89 787 467 0
presse-de@f-secure.com

Presseverteiler

Aktuelle News per E-Mail? Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein

Wir verarbeiten die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie für Unternehmen.

Pressearchiv

Veröffentlichungsjahr

Alle Pressemitteilungen nach Jahren sortiert

Themenwelt

Alle Pressemitteilungen nach Themen sortiert