Wie entfernt man Malware von Android-Geräten und iPhones?

Wenn Sie vermuten, dass sich auf Ihrem iPhone oder Android-Gerät Malware befindet, sollten Sie diese unbedingt entfernen. Das funktioniert so.

Malware entfernen von Android-Geräten und iPhones

Malware für Android- und iOS-Geräte ist in der Regel eine App, die Dinge tut, die Sie gar nicht wollen. Typischer­weise zeigt Ihnen Malware auf Telefonen entweder sehr viel Werbung an oder spioniert Ihr Verhalten aus. Als wäre das nicht schlimm genug, verschickt manche Malware auch teure SMS-Nachrichten oder verschlüsselt Ihr Gerät, um Sie für die Entschlüsselung zu einer Löse­geld­zahlung zu erpressen.

Am einfachsten lässt sie sich durch Deinstallation der betreffenden App die Malware entfernen. Die Schwierigkeit besteht darin, die unerwünschten Aktionen zu erkennen und heraus­zufinden, welche App diese ausführt. Insbesondere Android-Geräte können von Malware betroffen sein, die sich nicht einfach wie eine normale App löschen lässt. Um diese Art von App auf Ihrem Gerät zu erkennen und die Malware zu entfernen, benötigen Sie ein Anti­viren­programm für Android.

Ist Virenschutz für Android-Geräte oder iPhones nötig?

Das beste Mittel gegen Malware besteht in der Vorbeugung vor einer Infektion. Dazu ist eine Viren­schutz­lösung für Mobil­telefone am besten geeignet. Entgegen der land­läufigen Annahme existiert Malware auch für Mobil­geräte. Telefone zählen zu den primären Zielen von Hackern, da mit ihnen auf sämtliche Konten in den sozialen Medien und auf E‑Mails zugegriffen wird sowie Bank­geschäfte und andere wichtige Angelegenheiten erledigt werden. Aus diesem Grund sind Viren­schutz­programme für Geräte mit Android und iOS notwendig.

Kann man Malware-Apps von App-Stores herunterladen?

Offizielle App-Stores setzen Prüf­mechanismen ein, um bösartige Apps heraus­zufiltern. Auch wenn es selten vorkommt, werden hin und wieder bös­artige Apps von diesen Mechanismen nicht erkannt. Darüber hinaus funktionieren einige Apps möglicher­weise nicht den Erwartungen entsprechend, was entweder auf Entscheidungen des Benutzers oder auf absichtliche Maß­nahmen des Entwicklers zurück­zuführen ist.

Einige Anwendungen geben mehr Daten weiter, als es in Ihrem Interesse liegt. Dadurch wird die Grenze zwischen Malware-App und legitimer Anwendung verwischt. Es ist eine gute Angewohnheit, abzuwägen, welche Berechtigungen Sie einer Anwendung erteilen. Möchten Sie wirklich, dass eine bestimmte App und damit deren Entwickler Zugriff auf Ihre Fotos, Stand­ort­informationen, Mikrofon und so weiter haben?

Wie gelangt Malware auf Ihr Telefon?

Malware kann über unsichere WLAN-Netz­werke, inoffizielle App-Stores, E‑Mail-Anhänge und bös­artigen Web­sites auf Ihr Gerät gelangen. Manchmal werden bös­artige Apps von den Über­prüfungs­prozessen nicht entdeckt und gelangen sogar in die offiziellen App-Stores.

Möchten Sie Virenschutz für Ihr Android-Gerät und iPhone?

Malware für Android-Geräte und iPhones nimmt zu, da immer mehr Tätigkeiten mit­hilfe von mobilen Geräten erledigt werden. Um sicher zu bleiben, setzen Sie mit der preis­gekrönten Lösung F‑Secure SAFE auf den besten mobilen Viren­schutz. Dieser schützt nicht nur Ihr Telefon vor Bedrohungen, sondern er kann auch auf dem Computer installiert werden.

Sie können es 30 Tage lang kostenlos testen, dafür ist keine Kredit­karte erforderlich.