Deu
  1. Skip to navigation
  2. Skip to content
  3. Skip to sidebar


Nachrichten

Antibot: Neues F-Secure-Tool gegen Botnet- Aktivitäten von Cyberkriminellen

„Je nach Studie setzen zwischen 6 und 20 Prozent der Computerbenutzer noch immer keine Antivirus-Software ein“, erklärt Mikko Hyppönen, Chief Research Officer bei F-Secure. „Diese Computer werden dann am ehesten infiziert und so zu einen Problem für die Betreiber, die ihr Netzwerk sauber halten wollen. Antibot hilft dieses Problem zu lösen, unabhängig davon, ob auf dem Computer eine Antivirus-Lösung installiert ist.“
Botnetze: Störend für Verbraucher, belastend für die Betreiber
Wie der aktuelle Threat Report von F-Secure belegt, steigt die Gefahr der Botnetze seit dem letzten Jahr in großem Maße. Die neuen Botnetze zeichnen sich durch neue Verpackungen zur Tarnung, neue Angriffsmethoden, und neue Geschäfts-modelle aus. ZeroAccess etwa war im Jahr 2012 das weltweit am schnellsten wachsenden Botnetz mit Millionen von infizierten Computern. Die von ZeroAccess infizierten Rechner wurden für Klickbetrug in großem Stil und Bitcoin-Mining ge-nutzt. Das Botnetz Zeus, auch als Banking-Trojaner aktiv, verursachte Millionen von Dollar Verlust, in dem er die Online-Bankkonten ahnungsloser Kunden leerte.
Ein Bot (Kurzform für Roboter) ist ein Malware-infizierter PC oder ein Gerät, das aus der Ferne von Cyberkriminellen kontrolliert wird. Ein Botnetz ist ein ganzes Netz so infizierten Geräte. Cyberkriminelle können das Gerät verwenden, um Profit durch das Versenden von Spam, Anzeigen und Anklicken von Werbung oder im Falle eines Smartphones, durch das Senden von SMS-Nachrichten an Premium-Nummern zu generieren. Alternativ können Botnetz-Betreiber ein Gerät als Geisel nehmen und vom Anwender Lösegeld einfordern. Kriminelle nutzen auch Botnetze für DDoS-Angriffe, die Unternehmenswebsites zum Absturz bringen.
„Typischerweise sind sich Nutzer gar nicht bewusst, dass ihr Computer Teil eines Botnetzes ist“, so Hyppönen. „Alles geht seinen gewohnten Gang und in der Zwi-schenzeit mutiert der eigene Computer zum Teil einer Armee von Zombies, die Befehle von Cyberkriminellen ausführen.“

Botnetze können sich auf die Performance von Geräten und Internet auswirken, Verbindungen verlangsamen und die Nutzbarkeit des Rechners beeinflussen. Sie stellen auch eine Gefahr für die Privatsphäre der Verbraucher dar. Private Anmel-deinformationen wie Passwörter können gestohlen werden, womit der Zugang zu Online-Bankkonten, Social Media-Konten und anderen persönlichen Daten erfol-gen kann.
Die Betreiber sind erheblich betroffen von der Last des Botnetzes. Das Helpdesk-Anrufvolumen erhöht sich, wenn bei Kunden langsame Verbindungen oder andere Probleme auftreten. Infizierte Geräte, die Spam versenden, beanspruchen zudem Bandbreite, was das Netzwerk insgesamt verlangsamt.
Wirtschaftlicher Nutzen durch Botnet-Beseitigung
Mit seinem Netzwerk-basierten Tool zum Entfernen von Botnets ermöglicht F-Secure Netzbetreibern eine wesentliche Verbesserung ihrer geschäftlichen Per-formance und mehr Komfort für deren Kunden.
Durch die automatisierte Reinigung infizierter Geräte und die Wiederherstellung ihrer Leistungsfähigkeit kann Antibot eine negative Nutzererfahrung in eine positive verwandeln. Geringere Übertragungsvolumina und kürzere Anrufdauern beim Hel-pdesk sorgen ebenfalls für erhebliche Einsparungen. Je weniger Bandbreite von Botnetzen in Beschlag genommen wird, desto geringer fällt die unnötige Last für die Netzwerkinfrastruktur aus.
„Die Betreiber mit denen wir gesprochen haben, sind begeistert von Antibot“, er-klärt Samu Konttinen, Executive Vice President, Customer and Market Operations bei F-Secure. „Mit Antibot können sie die Supportkosten senken, die Kundenzu-friedenheit steigern, Probleme reduzieren und neue Vermarktungswege für eine zusätzliche Sicherheitslösung beschreiten.“
Antibot wird plattformunabhängig sein und Windows, Android und später in diesem Jahr Mac OSX unterstützen. Eine einfache Benutzerführung mit wenigen Interak-tionsschritten macht Antibot zu einem schlanken Sicherheitstool. Sein „Always up-to-date“-Status und die Fähigkeit, komplexe Malware zu entfernen, machen es zu einer effektiven Lösung. Antibot ist Co-Branding-fähig und kann vollständig an die Kundenansprache der einzelnen Kunden angepasst werden.
F-Secure informiert auch am F-Secure-Stand auf dem Mobile World Congress in Barcelona (25.-28. Februar, Halle 5, Stand 5E90) oder unter www.f-secure.com/antibot über Antibot.

Über F-Secure
Innovation, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit – diese drei Qualitäten haben F-Secure seit der Gründung 1988 zu einem der führenden IT-Sicherheitsanbieter weltweit gemacht. Heute vertrauen sowohl Millionen Privatanwender als auch Unternehmen auf die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von F-Secure. Der effek-tive Echtzeitschutz arbeitet zuverlässig und unbemerkt im Hintergrund und macht das vernetzte Leben von Computer- und Smartphone-Nutzern sicher und einfach.
Die Lösungen von F-Secure sind als Service-Abonnement über mehr als 200 Internet Service Provider und Mobilfunkbetreiber weltweit zu beziehen. Die umfang-reichen Partnerschaften machen F-Secure zum Marktführer in diesem Bereich. Seit 1999 ist das Unternehmen an der Börse in Helsinki notiert. Seitdem wächst F-Secure schneller als viele andere börsennotierte Mitbewerber.
Ständig aktuelle Informationen über die neuesten Viren finden sich im Weblog des
„F-Secure Antivirus Research Teams“ unter der Internetadresse www.f-secure.com/weblog.
f-secure.de | twitter.com/fsecure_de | facebook.com/f-secureDE