Deu
  1. Skip to navigation
  2. Skip to content
  3. Skip to sidebar


Nachrichten

Neue Banking Protection-Funktion der Internet Security 2013 von F-Secure bietet ein Plus an Sicherheit

München, 13. November 2012: Cyberkriminelle entwickeln immer anspruchsvollere Malware, um direkt finanziellen Schaden zu verursachen.  F-Secure nutzt deshalb seine Kompetenzen, um die Bankkonten der Kunden zu schützen. Banking Protection, eine neue Funktion der F-Secure Internet Security 2013 und ein weiteres Add-on der von Providern und Operator-Partnern angebotenen Safe Anywhere PC-Lösung, schützt das Online-Banking der Endanwender vor bösartigen Angriffen.

„Die Welt des Cybercrime ist mittlerweile eine gut verzahnte, aufeinander abgestimmte Industrie“, erläutert Mikko Hyppönen, Chief Research Officer bei F-Secure. „Kriminelle ohne jegliches technisches Know-how erwerben einfache Malware-Toolkits, die Geld von Online-Banken stehlen können. Das ist immer einfacher geworden: Malware ist nicht mehr nur Malware, wir reden hier von Malware-as-a-Service.“

74 Prozent der Verbraucher führen schon Online-Banking durch* und auch Cyberkriminelle folgen diesen virtuellen Geldtöpfen. Sie entwickeln daher immer anspruchsvollere, schwer zu entdeckende Schadsoftware wie Trojaner und attackieren die Browser des Endanwenders. Nach erfolgter Installation protokolliert der Trojaner bei der einmal gestarteten Online-Banking-Sitzung die Login-Eingaben und weitere persönliche Daten. So kann er Geld durch gezielte Überweisung auf andere Konten stehlen.

Geld einfach sicher!

Die F-Secure Banking Protection schützt Online-Banking-Sitzungen vor Trojanern und fügt der Internet Security 2013 ein zusätzliches Sicherheitslevel hinzu. Alle Verbindungen, die die Sicherheit der Banking-Sitzungen beeinträchtigen können, werden geblockt. Die neue Funktionalität arbeitet unauffällig im Hintergrund einer Sitzung und erlaubt weiterhin den Besuch von Seiten, die von F-Secure als sicher eingestuft werden.

Im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Angeboten entfällt bei Banking Protection die Installation zusätzlicher Software sowie weiterer Applikationen oder Browser. Banking Protection unterstützt die am weitesten verbreiteten Browser, darunter auch Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome, so dass Anwender weiterhin ihre bewährten Online-Banking-Lösungen benutzen können.

„Banking Protection bietet die zur Zeit wohl einfachste Lösung für sicheres Online-Banking auf dem Markt“, erläutert Klaus Jetter, Country Manager DACH & CEE bei F-Secure die Vorzüge der neuen Lösung. „Anwender können auch weiterhin die Online-Bank ihres Vertrauens besuchen und sich dabei noch sicherer fühlen.“

Unmittelbar verfügbar – Banken- und Browser-unabhängig

Banking Protection ist ab sofort als neue Funktion der F-Secure Internet Security 2013 unter http://www.f-secure.com/de/web/home_global/banking-protection?ecid=3789 erhältlich. Alle bereits registrierten Anwender der F-Secure Internet Security 2013 werden die neue Banking Protection als ein automatisches Update im ersten Quartal 2013 erhalten. Wer die Lösung schon vorher beziehen will, kann sie unter www.f-secure.com/download herunterladen.

Banking Protection ist auch über die Partner-Operatoren von F-Secure als zusätzlicher Dienst von F-Secure Safe Anywhere PC erhältlich. Wie alle Lösungen von F-Secure für Betreiber können die Provider die Banking Protection auch unter der eigenen Marke anbieten. Operatoren finden weitere Informationen über den Schutz ihrer Kunden unter: http://www.f-secure.com/de/web/operators_de/banking-protection

*Quelle: SurveyGizmo – Earth. Online-Umfrage vom 16. September bis 04. Oktober 2012. 540 Teilnehmer weltweit.

Über F-Secure

Innovation, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit – diese drei Qualitäten haben F-Secure seit der Gründung 1988 zu einem der führenden IT-Sicherheitsanbieter weltweit gemacht. Heute vertrauen sowohl Millionen Privatanwender als auch Unternehmen auf die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von F-Secure. Der effektive Echtzeitschutz arbeitet zuverlässig und unbemerkt im Hintergrund und macht das vernetzte Leben von Computer- und Smartphone-Nutzern sicher und einfach.

Die Lösungen von F-Secure sind als Service-Abonnement über mehr als 200 Internet Service Provider und Mobilfunkbetreiber weltweit zu beziehen. Die umfangreichen Partnerschaften machen F-Secure zum Marktführer in diesem Bereich. Seit 1999 ist das Unternehmen an der Börse in Helsinki notiert. Seitdem wächst F-Secure schneller als viele andere börsennotierte Mitbewerber.

Ständig aktuelle Informationen über die neuesten Viren finden sich im Weblog des „F-Secure Antivirus Research Teams“ unter der Internetadresse www.f-secure.com/weblog.

f-secure.de | twitter.com/fsecure_de | facebook.com/f-secureDE