Deu
  1. Skip to navigation
  2. Skip to content
  3. Skip to sidebar


Nachrichten

Vom Smartphone bis zum Smart TV – Die neue F-Secure Mobile Security bietet umfassenden Schutz für Android-Umgebungen

F-Secure hat heute eine neue Version seiner Sicherheitssoftware für Android-Umgebungen F-Secure Mobile Security vorgestellt. Sie unterstützt alle Android-basierten Geräte – darunter auch Fernseher und Set-Top Boxen. Die neue Version wurde bezüglich ihrer Bedienbarkeit grundlegend überarbeitet und bietet Anwendern eine neue Sicherheitserfahrung. Außerdem wurden die Möglichkeiten zum Schutz der Kinder vor unangemessenen Inhalten überarbeitet. F-Secure beantwortet damit die zunehmenden Bedrohungen der Android-Systeme. Die Lösung steht ab sofort mehr als 10 Millionen Android-Anwendern zur Verfügung.


Wie aus der weltweiten, 2012 durchgeführten F-Secure Umfrage unter Breitbandnutzern* hervorgeht, sind Sicherheit und Schutz der Familie Hauptbedenken der befragten Anwender. 56 Prozent der Befragten besitzen ein Smartphone. Beim Surfen im Web fühlt sich die Hälfte der Smartphonebesitzer potentiell bösartigen Links ausgesetzt. 91 Prozent der befragten Eltern halten es für nötig, Kinder vor unangemessenen Web-Inhalten zu schützen. 33 Prozent der Kinder der Befragten benutzen das Smartphone für den Zugang zum Internet.


Bis jetzt ist der Hauptübertragungsweg für Android Malware das Herunterladen scheinbar harmloser “freier Anwendungen” in verschiedenen App Stores. Doch dies ändert sich zurzeit deutlich. “Schon bald wird sich das Bedrohungsgeschehen verlagern: Android User werden mit einer höheren Wahrscheinlichkeit gezielt in eigentlich sauberen und vertrauenswürdigen Bereichen des mobilen Internets angegriffen werden“, betont Mikko Hyppönen, Chief Research Officer der F-Secure Labs: „Phishing Attacken, Banking Trojaner und andere Sicherheitsbedrohungen für mobile Geräte geben ebenfalls in dem Maße verstärkt Anlass zur Besorgnis, in dem auch Anwender ihre Android-Hardware zum Surfen, Einkaufen und für ihre Bankgeschäfte nutzen.“


„Mobile Sicherheit wird immer kritischer. Für 2013 wird erwartet, dass eine Gesamtzahl von 1 Milliarde Android-Geräten ausgeliefert sein wird. Das macht deutlich, dass Sicherheit nicht mehr nur auf das Feld der PC-Systeme beschränkt bleiben kann”, betont Antero Norkio, Director Product Management bei F-Secure. „Wir verschaffen unseren Kunden ein neues Sicherheitsgefühl nicht nur für Smartphones und Tablet, sondern auch für alle anderen Android-basierten Geräte wie Set-Top Boxen und Fernseher”, so Norkio weiter.


Zu den wichtigsten Funktionen gehören:

• Schutz gegen bösartige Anwendungen, Viren und andere Malware
• Sicheres Browsing und Schutz der Online-Identität
• Schutz von Kindern gegen unangemessene Inhalte und Anwendungen
• Blockierung unerwünschter Anrufe sowie SMS/MMS Nachrichten
• Lokalisierung eines verloren gegangenen oder gestohlenen Gerätes
• Sperrung und Löschung von Daten auf einem verloren gegangenen oder gestohlenen Gerät
• Leichte Installation und Anwendung


F-Secure schlägt die Konkurrenz in Mobile-Sicherheitstests


F-Secure fühlt sich verpflichtet, bestmöglichen Schutz über alle Geräte und Betriebssystemumgebungen hinweg zu bieten. Die Ergebnisse bestätigen dies: F-Secure Mobile Security wurde als eines der besten Produkte im Test von AV-TEST über Malware Protection Lösungen für Android ausgezeichnet**. Dabei ließ man 31 Produkte hinter sich, unter anderem auch solche von anderen führenden IT-Sicherheitsanbietern. In einem jüngsten Test zur mobilen Sicherheit von AV-Comparatives *** bot die Lösung mit einer Erkennungsrate von 98 bis 100 Prozent nicht nur die beste Leistung im Testfeld. Sie wurde auch vom Test-Institut für alle Anwender empfohlen, welche einen wirksamen Schutz ihrer Kinder vor unangemessenen Inhalten und Apps wollen.


Marktführer mit Partnerschaften mit über 40 Internet Providern


F-Secure bietet seine Schutzlösungen für mobile Geräte über 40 der bedeutendsten Anbieter mobiler Netze, darunter auch Vodafone, Telefonica und TeliaSonera an. Mit der Ausweitung des Schutzes der F-Secure Mobile Security auf Set-Top-Boxen und Fernseher erhalten Netzanbieter neue Geschäftsfelder und können die Sicherheitsleistungen in die einmalige Marke des Dienstebetreibers anbieten.


Anwender können die F-Secure Mobile Security online im F-Secure eStore oder über die Fachhandelspartner erwerben. Auch auf Google Play wird bald die aktuelle Version als Update erhältlich sein. F-Secure Mobile Security kann auch in einem gebündelten Angebot gemeinsam mit der F-Secure Internet Security 2013 zum Schutz von PCs, Notebooks, Smartphones und Tablets erworben werden. F-Secure Mobile Security unterstützt Android- und Symbian-Systeme und wird in verschiedenen Sprachen angeboten.****


Mehr Informationen finden sich unter folgenden Links:


Für Endkunden:

http://www.f-secure.com/en/web/home_global/mobile-security


Für Netzanbieter:

http://www.f-secure.com/en/web/operators_global/safe-anywhere-mobile-safe-vault-mobile


Für Geschäftspartner:

http://www.f-secure.com/en/web/business_global/products/mobile-security/overview#


* Die F-Secure Umfrage unter Breitbandnutzern befragte 6.400 Breitband-Nutzer von 20 bis 60 Jahren in 14 Ländern: Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Schweden, Finnland, Italien, Spanien, Niederlande, Belgien, USA, Kanada, Brasilien, Indien und Japan. Die Umfrage mit Web-Interviews wurde von der GFK im Zeitraum vom 25. Mai bis zum 1. Juni 2012 durchgeführt.


** F-Secure Mobile Security wurde im März 2012 für seine hervorragende Performance durch AV-TEST in einem Vergleich von Malware Protection für Android ausgezeichnet. Im Testfeld fanden sich 41 Produkte, Siehe auch www.av-test.org .


*** F-Secure Mobile Security erzielte Bestnoten im Vergleichstest für mobile Sicherheitslösungen durch AV-Comparatives. Der Test wurde von Juli bis August 2012 durchgeführt und im September 2012 veröffentlicht. F-Secure Mobile Security 7.6. befand sich unter den Spitzenreitern in den Bereichen Malware-Erkennung und Adware-Erkennung und wurde außerdem auch für andere Funktionalitäten ausgezeichnet. Besonders hervorgehoben wurde insbesondere auch der Kinderschutz. Insgesamt wurden 13 Produkte getestet. F-Secure entdeckte zusammen mit acht anderen Herstellern 98 bis 100 Prozent der böswilligen Samples.


**** Englisch, Arabisch, Bulgarisch, vereinfachtes Chinesisch (Volksrepublik China), traditionelles Chinesisch (Taiwan), traditionelles Chinesisch (Hong Kong), Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Ungarisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Malaiisch, Norwegisch, Polnisch, Brasilianisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Tagalog, Tai und Türkisch.


Über F-Secure


Innovation, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit – diese drei Qualitäten haben F-Secure seit der Gründung 1988 zu einem der führenden IT-Sicherheitsanbieter weltweit gemacht. Heute vertrauen sowohl Millionen Privatanwender als auch Unternehmen auf die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von F-Secure. Der effektive Echtzeitschutz arbeitet zuverlässig und unbemerkt im Hintergrund und macht das vernetzte Leben von Computer- und Smartphone-Nutzern sicher und einfach.


Die Lösungen von F-Secure sind als Service-Abonnement über mehr als 200 Internet Service Provider und Mobilfunkbetreiber weltweit zu beziehen. Die umfangreichen Partnerschaften machen F-Secure zum Marktführer in diesem Bereich. Seit 1999 ist das Unternehmen an der Börse in Helsinki notiert. Seitdem wächst F-Secure schneller als viele andere börsennotierte Mitbewerber.


Ständig aktuelle Informationen über die neuesten Viren finden sich im Weblog des
„F-Secure Antivirus Research Teams“ unter der Internetadresse www.f-secure.com/weblog.


f-secure.de

|

twitter.com/fsecure_de

|

facebook.com/f-secureDE