Deu
  1. Skip to navigation
  2. Skip to content
  3. Skip to sidebar


Nachrichten

F-Secure meldet starkes zweites Quartal

Boomendes Operatorgeschäft und gute finanzielle Performance

München – F-Secure zieht Bilanz des zweiten Quartals 2010: Mit einem Gesamtumsatz von 32,3 Millionen Euro konnte der finnische IT-Sicherheitsanbieter eine Steigerung von 2 % zum Vorjahr erzielen (Q2 2009: 31,7 Millionen Euro). Umsatztreiber war dabei vor allem das Operatorgeschäft mit ISPs, Mobilfunk- und Kabelbetreibern, das einen Rekordumsatz von insgesamt 16,4 Millionen Euro generierte und damit einen Zuwachs von 11 % im Vergleich zum Vorjahresquartal verzeichnete (Q2 2009: 14,8 Millionen Euro).

Der Eintritt von F-Secure in den Storage- und Digital Content-Markt (SDC) hat die Attraktivität des Sicherheitsanbieters als langfristigen strategischen Partner nachhaltig gestärkt. Das Unternehmen gewinnt weiterhin kontinuierlich Kooperationspartner hinzu und arbeitet mit weit mehr Netzwerkbetreibern zusammen als jeder andere IT-Sicherheitsanbieter auf dem Markt. In der ersten Jahreshälfte 2010 fielen die wichtigsten Produktankündigungen auf das Segment „Mobile Security“. Seit Juni bietet F-Secure seine umfassende mobile Sicherheitslösung F-Secure Mobile Security 6 auch für Android-basierte Handys an. Die Browsing Protection mit In-the-Cloud-Funktionalität macht die Internetnutzung via Handy und mobile Online-Bankgeschäfte sicherer als je zuvor. Der Diebstahlschutz Anti-Theft für Smartphones beinhaltet die drei wichtigen Sicherheitsfunktionen „Remote Lock“, „Remote Wipe“ und „Theft Control“. Ein weiterer wichtiger Launch war die Vorstellung von „F-Secure Share“. Der komplett gehostete und sichere Service wird über ISPs und Mobilfunkanbieter bereit gestellt und ermöglicht einen einfachen Zugang zu Online-Storage und -Sharing für Endkunden.

Kimmo Alkio, CEO von F-Secure, kommentiert die aktuellen Zahlen: „Trotz einiger großer Herausforderungen im vergangenen Quartal blicken wir auf eine durchaus positive Gesamtleistung zurück, die unsere Erwartungen übertroffen hat. Zwar streben wir langfristig ein größeres Wachstum und höhere Profitabilität an, doch unsere finanziellen Ergebnisse waren trotz höherer Investitionen in das Storage-Geschäft stabil. Das Operatorgeschäft schnitt mit einem Wachstum von 5 % zum ersten Quartal 2010 zum wiederholten Mal positiv ab und erreichte sogar Rekordergebnisse im Bereich der Akquise neuer Serviceabonnenten. ‚Software as a Service (SaaS)‘ bleibt weiterhin attraktiv für Netzwerkbetreiber weltweit, da es die Vorteile von Security- und Online-Storage-Dienstleistungen vereint. Aufgrund des starken Anstiegs bei den Abonnements sind wir zuversichtlich, zum Jahresende hin ein deutliches Umsatzwachstum im Operatorgeschäft bekanntgeben zu können.“

Über F-Secure

Innovation, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit – diese drei Qualitäten haben F-Secure seit der Gründung 1988 zu einem der führenden IT-Sicherheitsanbieter weltweit gemacht. Heute vertrauen sowohl Millionen Privatanwender als auch Unternehmen auf die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von F-Secure. Der effektive Echtzeitschutz arbeitet zuverlässig und unbemerkt im Hintergrund und macht das vernetzte Leben von Computer- und Smartphone-Nutzern sicher und einfach.

Die Lösungen von F-Secure sind als Service-Abonnement über mehr als 200 Internet Service Provider und Mobilfunkbetreiber weltweit zu beziehen. Die umfangreichen Partnerschaften machen F-Secure zum Marktführer in diesem Bereich. Seit 1999 ist das Unternehmen an der Börse in Helsinki notiert. Seitdem wächst F-Secure schneller als viele andere börsennotierte Mitbewerber.

Ständig aktuelle Informationen über die neuesten Viren finden sich im Weblog des „F-Secure Antivirus Research Teams“ unter der Internetadresse www.f-secure.com/weblog.